Seite 26 von 29 ErsteErste ... 162425262728 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 283

Thema: Kay One

  1. #251

    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    2.064
    Zitat Zitat von congo Beitrag anzeigen
    aber welche shows meinen die dann?
    Ach alleine dieser Punkt zeigt doch wie unlogisch die argumentieren. Zum einen weil Bushido regelmäßig vor Veröffentlichungen in diversen Sendungen auftritt (wie du ja bereits aufgezählt hast) und zum anderen ist es doch Bushidos Entscheidung in welche Sendungen er geht und in welche nicht.
    Und zu guter Letzt heißt das ja auch nicht, dass Kay One nicht in diese Sendungen gehen durfte ( bei 16 Bars war er ja schließlich), nur weil Bushido nicht in diese geht.
    Für mich klingt das eher als wäre man enttäuscht, weil ein Bushido zu TVTotal, Lanz etc geht und ein Kay One eben nicht. Vermutlich weil sich ein Stefan Raab, etc. nicht für eine kleine Rapgröße wie Kay One interessieren.

    Das ist aber nicht Bushidos Verschulden; Kay One kann doch nicht ernsthaft verlangen, dass Bushido ihn zu jedem seiner Auftritte mitnimmt (wobei er dies in der Vergangenheit ja auch durchaus getan hat). Auch ein Bushido muss sich schließlich nach seinem Interview-Partner richten und kann diese nicht mit überzogenen Forderungen vor den Kopf stoßen (dafür ist er einfach schon zu lange als Profi im Geschäft und weiß, was man sich "erlauben" kann und was nicht)
    Es ist ja eine Tatsache, dass Bushido nicht nur wegen seiner Musik, sondern auch wegen seiner "Rolle" in der Gesellschaft in diese Sendungen eingeladen wird. Diesen Status hat er sich aber über die Jahre erarbeitet bzw. wurde ihm dieser von den Medien zugeschrieben und nur weil man mit ihm zusammenarbeitet kann man doch nicht erwarten, dass man die gleiche mediale Aufmerksamkeit bekommt. Das hat nichts mit "Falschheit" zu tun, sondern das ist nunmal das "Showgeschäft" und auch Bushido kann dessen "Regeln" nicht mal eben umkrempeln.

    Das sind zwar alles nur Vermutungen meinerseits, aber so verstehe ich diese "Vorwürfe" und das ist alles, was mir dazu einfällt.


    Ach und was den Ghostwriterkram angeht:
    Ich finds lustig: Wenn man sich auf eines verlassen kann, dann darauf, dass dieser Vorwurf nach einer Trennung regelmäßig erhoben wird. Gehört für mich schon quasi zum Pflichtprogramm einer "sauberen" Trennung.

  2. #252

    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von lena_200 Beitrag anzeigen

    Ach und was den Ghostwriterkram angeht:
    Ich finds lustig: Wenn man sich auf eines verlassen kann, dann darauf, dass dieser Vorwurf nach einer Trennung regelmäßig erhoben wird. Gehört für mich schon quasi zum Pflichtprogramm einer "sauberen" Trennung.
    Ja wenn man sich auf was verlassen, kann dann auf das! Ich hätte ja Kay für viel schlauer gehalten aber jetzt etwas zu behaupten, was er jahrelang bestritten hat ... lächerlich.

  3. #253

    Registriert seit
    16.04.2012
    Beiträge
    20

    Entschuldigung Congo

    Salve,

    Bin gerade aus der Nachtschicht gekommen und ab ins Forum. Ja ich gebe es zu, auch ich habe den Blog dieser komischen GermanRapTv Idioten gelesen und ich muß jetzt auch mal was los werden.

    WIR, die so was gelesen haben, sollten uns alle mal selber ne Ordnungsschelle geben !!! (aber nur wenn´s keiner sieht, sonst kommen die Leute mit den weißen Jacken)

    WARUM ?

    Weil wir uns diese ganze Scheiße durchlesen, wo es doch offensichtlich ist das diese ganzen Hip-Hop Bloger nur auf Bushido Rücken an Klicks kommen wollen.
    Das funktioniert nach dem Motto: Was? Bushido will kein Interview mit uns machen? Das kriegt der zurück (der Böse, der) ! Jetzt schreiben wir zur Strafe irgendeinen Scheiß... so, jetzt haben wir es ihm gegeben und die ganzen Hater klicken unsere Seite an und schreiben Komentare.

    Und es zeigt wieder mal mehr als deutlich, dass was dran ist an dem Spruch:

    Mitleid gibts umsonst.... Neid muß man sich hart erarbeiten!!!

    Das Problem ist doch, dass wir, die sich so einen Scheiß reinziehen, uns selber Kopfficken und dann nerven wir Congo mit irgendwelchen komischen Fragen.

    Congo hat uns immer gut informiert und war ehrlich zu uns.


    Das liegt wahrscheinlich daran, dass wir von Natur aus neugierig sind und uns insgeheim interessiert was Bushido, du und EGJ gegen diese Vollidioten unternehmt. Also bitte verzeih uns unsere Neugier!

  4. #254
    mj320
    Gast
    @ der Gigantische:

    Vom Inhaltlichen hast Du sicherlich recht, jedoch denke ich nicht, dass man sich selbst ohrfeigen sollte nur weil man sich über Bushido und die Geschehnisse rund um ihn als Fan informiert. Jeder klar denkende Mensch erkennt innerhalb kürzester Zeit, dass die Beiträge dieser ganzen HipHop-Blogs zu nahezu 100% erstunken, erlogen und auf das von Dir erwähnte "Klickserhaschen" ausgelegt sind. Für sachliche Informationen hat man schließlich das King-Bushido-Forum.

    Trotzdem sollte jeder das lesen was er möchte um letztlich seine eigene Meinung bilden zu können... Mit oder ohne "Selbstohrfeigung"

  5. #255

    Registriert seit
    04.10.2005
    Beiträge
    2.810
    Zitat Zitat von lena_200 Beitrag anzeigen
    Ach alleine dieser Punkt zeigt doch wie unlogisch die argumentieren. Zum einen weil Bushido regelmäßig vor Veröffentlichungen in diversen Sendungen auftritt (wie du ja bereits aufgezählt hast) und zum anderen ist es doch Bushidos Entscheidung in welche Sendungen er geht und in welche nicht.
    Und zu guter Letzt heißt das ja auch nicht, dass Kay One nicht in diese Sendungen gehen durfte ( bei 16 Bars war er ja schließlich), nur weil Bushido nicht in diese geht.
    Für mich klingt das eher als wäre man enttäuscht, weil ein Bushido zu TVTotal, Lanz etc geht und ein Kay One eben nicht. Vermutlich weil sich ein Stefan Raab, etc. nicht für eine kleine Rapgröße wie Kay One interessieren.

    Das ist aber nicht Bushidos Verschulden; Kay One kann doch nicht ernsthaft verlangen, dass Bushido ihn zu jedem seiner Auftritte mitnimmt (wobei er dies in der Vergangenheit ja auch durchaus getan hat). Auch ein Bushido muss sich schließlich nach seinem Interview-Partner richten und kann diese nicht mit überzogenen Forderungen vor den Kopf stoßen (dafür ist er einfach schon zu lange als Profi im Geschäft und weiß, was man sich "erlauben" kann und was nicht)
    Es ist ja eine Tatsache, dass Bushido nicht nur wegen seiner Musik, sondern auch wegen seiner "Rolle" in der Gesellschaft in diese Sendungen eingeladen wird. Diesen Status hat er sich aber über die Jahre erarbeitet bzw. wurde ihm dieser von den Medien zugeschrieben und nur weil man mit ihm zusammenarbeitet kann man doch nicht erwarten, dass man die gleiche mediale Aufmerksamkeit bekommt. Das hat nichts mit "Falschheit" zu tun, sondern das ist nunmal das "Showgeschäft" und auch Bushido kann dessen "Regeln" nicht mal eben umkrempeln.

    Das sind zwar alles nur Vermutungen meinerseits, aber so verstehe ich diese "Vorwürfe" und das ist alles, was mir dazu einfällt.


    Ach und was den Ghostwriterkram angeht:
    Ich finds lustig: Wenn man sich auf eines verlassen kann, dann darauf, dass dieser Vorwurf nach einer Trennung regelmäßig erhoben wird. Gehört für mich schon quasi zum Pflichtprogramm einer "sauberen" Trennung.
    hast mit allem recht lena.

  6. #256

    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1
    hi, erst mal hallo, ich bin neu hier.

    dann muss ich gestehen, dass ich über die geschichte mit kay one hier gelandet bin. ausser heißer luft kommt von dem aber nix, erst ne riesenblase erzeugen und dann still und heimlich verkrümmeln bzw. die geschichten versuchen auszusitzen.
    schaut euch doch nur die twitterposts von kay oder wem auch immer aus seinem umfeld an, da wurde was weiß ich alles versprochen, ich habe wenig lust das alles aufzuzählen, aber hinterher kam nur heiße luft bzw. gar nix. so reißt man keine potenziellen käufer sondern vergrault sich diese i.d.r..

    ich finde es löblich, dass bushido sich nicht auf das niveau herunterschraubt.

    grüße

  7. #257

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    157
    Mir geht die ganze Scheiße mit Kay One nur noch auf den Sack, nirgends liest man was anderes mehr.
    Wenn Kay gehen will, soll er gehen, soll er sein Maul halten und ordentlich ohne irgendnen PR-Krieg gehen.
    Soll Bushido sein Leben weiterleben und Kay auch. Fans raushalten und nicht mit reinziehen.

    Schließlich sind wir hier um Musik zu hören und ich würde mich mehr über neue Lieder/Alben freuen als ständig
    *NEWWWS* *KAY ONE GEGEN EGJ* zu lesen, das nervt einfach nur noch.

    Und ich bin ehrlich: Ich bin Bushido Fan seid 7 und werde ihn noch supporten, trotzdem höre ich auch andere Rapper, ist doch scheißegal wer sich mit wen versteht und wer nicht, hauptsache die Musik ist geil. Und da hat wohl jeder nen anderen Geschmack.

    Find auch das Kay One nix schreiben soll, einfach alles zwischen Bushido & Kay One klären, in der Öffentlichkeit hat das nix zu suchen. Auch der Thread hier im Forum macht quasi das Gegenteil: Kay fühlt sich provoziert / seine Fans auch und dann kommt der nächste Mist. Ich will jetzt hier nicht den Thread schlecht reden, ist auch verständlich das es ein Gegenpart gegen Kays Unsinn geben muss...aber echt, bin davon nur noch genervt.

  8. #258

    Registriert seit
    04.10.2005
    Beiträge
    2.810
    mir doch latte was du hörst. hör von mir aus jeden idioten. ich mache das nicht.

    was willst du überhaupt? wir tragen nichts nach aussen. bushido hat diesen thread eröffnet und die leute reagieren auf diese ganzen provokationen.

    wer spielt den hier diese spielchen? dieser blog müll stammt von kay one army kindern. dürfen wir nun auf lügen nicht reagieren oder wie, nur damit du nicht genervt bist?

    die leute hier werden kaum beleidigend und von unseren fans kommen keinerlei verlogener statements.

    spiel dich mal hier nicht so auf.

  9. #259

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    157
    Ja ich weiß ja was du meinst, darum hab ich ja auch geschrieben das ich verstehe das man so'n Thread hier brauch, damit Kay nicht alles erzählt und labert was gar nicht stimmt. Ich wollte damit nur ausdrücken, das die Leute hier auf Provokationen reagieren und darum die Leute von Kay sich wieder provoziert fühlen und noch mehr Mist verbreiten.

    Letztendlich isses mir egal, aber es ist einfach so, dass es besser gewesen wäre, wenn Kay sich nicht geäußert hätte und Bushido auch nicht, bzw. einfach nur ein kurzes Statement von beiden. Aber Kay musste ja gleich alles öffentlich machen und dann mit seinen Geschichten anfangen, vielleicht will er damit noch ein paar Fans abziehen, aber glaubt er denn wirklich das das klappt?

    Aber mittlerweile nervt halt das ganze Hin - und Her, wie oben schon geschrieben, sollte man sich glaub als Bushido Fan einfach nicht reinsteigern. Es hieß doch in der Schule schon: Ignorieren ist besser als alles andere, dann ärgern sich die anderen um so mehr.

  10. #260

    Registriert seit
    04.10.2005
    Beiträge
    2.810
    willst du mich hier irgendwie verarschen, was laberst du mich mit diesem müll voll?

    wir sind nicht an die öffentlichkeit gegangen. bushido hat ein kurzes statement abgegeben und du hast kein recht, das in frage zu stellen, von wegen es wäre besser gewesen, wenn sich bushido nicht geäußert hätte.

    dürfen wir uns hier nicht mal mehr zur wehr setzten? sollen bushido fans nicht sagen dürfen, wir stehen hinter dir bushido?

    wenn es dich nervt, dann such kay und erzähl ihm, dass es dich nervt. von uns kommen keine provokationen, lügen und wir sind auch nicht an die öffentlichkeit gegangen.

    deiner meinung nach soll man jeden rapper hören, weil es geht ja nur um musik und bushido fans haben sich nicht rein zu steigern. wenn es dich nervt, dann ließ hier nicht, ganz einfach. du hast den schuss nicht gehört, meine fresse.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •